DIGITALISIERUNGSBERATUNG FÜR DEN EINZELHANDEL

FÖRDERPROGRAMM*


Liebe Interessierte,
Die Förderung ist ein Zuschuss der NBank im Rahmen des Programms „Niedersachsen DigitalaufgeLaden“.
Agentur Kernhaus e.K. ist als Beratungsunternehmen durch die Digitalagentur NIedersachsen und zur Antragstellung autorisiert.
Förderanträge sind bis 28.02.2022 möglich. Die Beratungen sind spätestens am 30.06.2022 abzuschließen.

Sprechen Sie uns an.

Tel. +49 4162 3739696

INDIVIDUELLES WORKSHOP-PAKET

DIGITALISIERUNGSPAKET FÜR DEN EINZELHANDEL

Wir haben für  Interessierte ein Digitalberatungspaket zusammengestellt, das komplett in den Förderrahmen passt und das Ihnen Wege aufzeigt:

Zusammen mit Ihnen evaluieren wir darin Ihre Bedürfnisse und Chancen. Anschliessend entwickeln wir - in einem gemeinsamen Prozess - eine auf Sie zugeschnittene Digitalstrategie. So entdecken wir Ihre Potentiale und erarbeiten konkrete Lösungswege zu einem digital(eren) Geschäftsmodell - von Social Media über E-Commerce bis hin zu digitalen POS-Lösungen.

Den Schwerpunkt bestimmen Sie!
Dabei beantworten wir Ihre Fragen auf Augenhöhe und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Der Paketumfang:

● Gemeinsamer Kick-Off Call

● Dreistündiger Digital-Workshop zu Marke, Tools und Kanälen

● Erarbeitung einer individuellen Digitalstrategie auf Basis des Workshops

● Vorstellung und gemeinsame Besprechung der Strategie zum Abschluss

Mit diesem Paket erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen für den Start in eine digitale Zukunft - Digital aufgeLaden eben!


TEXTEAUSZUG AUS DER PRODUKTINFORMATION DER NBANK

INFOS ZU FÖRDERBEDINGUNGEN


Durch die Beratungsförderung zur Digitalisierung werden die Einzelhandelsunternehmen bei der Umsetzung nachhaltiger Digitalisierungsstrategien und -maßnahmen angesichts der geänderten Anforderungen des Marktes, unterstützt. Nur durch nachhaltige Geschäftskonzepte, die digitale Lösungen einbeziehen, ist der Einzelhandel in der Lage, die Folgen der Corona-Krise abzufedern und sich grundsätzlich und für vergleichbare Lagen attraktiv, zukunfts-und wettbewerbsfähig aufzustellen.

DOWNLOAD

ÜBERSICHT

• Antragstellung durch: autorisierte Beratungsunternehmen
Beraten werden: kleine und mittlere Unternehmen (KMU) des Einzelhandels mit Sitz und mindestens einem stationären Geschäft in Niedersachsen
Beratungsvertrag

Zuschuss 100 %, bzw. maximal 2.500 €

WAS WIRD GEFÖRDERT?

Durchführung einer Digitalisierungsberatung für kleine und mittlere Unternehmen des Einzelhandels.
Definition:
• Einzelhandelsunternehmen sind Unternehmen, die Waren an Verbraucher, bzw. Endkunden veräußern.
• Waren sind bewegliche Sachen, die Gegenstand des Handelsverkehrs sind.


BEDINGUNGEN

• Förderhöhe 100 % der förderfähigen Ausgabenbis zu einem Betrag von 2.500 €.
• Die Zuwendung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss gewährt.
• Zuschussfähig sind das Beratungshonorar sowie Reisekosten, die mit der Beratung in Verbindung stehen.

Die fachliche Beratung umfasst zwingend folgende Inhalte:
… Analyse der Situation des Einzelhandelsunternehmens und der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf die Unternehmenstätigkeit (Standortbestimmung), die sich am Beratungsauftrag orientiert und der durch die COVID-19-Pandemie deutlich gewordene
… Beratungsbedarf (Potentialanalyse) und eine darauf aufbauende
… individuelle Handlungsempfehlung mit einer Anleitung zur Umsetzung in der betrieblichen Praxis.

• Das Beratungshonorar darf einen Tagessatz von 1.100 € nicht übersteigen.
• Die Beratung ist ausschließlich als Einzelberatung durchzuführen.
• Das Beratungsunternehmen muss über seine erfolgte Beratungsleistung einen Bericht in Textform erstellen und diesen dem Einzelhandelsunternehmen im Anschluss zur Verfügung stellen.
• Das Einzelhandelsunternehmen bestätigt die vertragsmäßige Erbringung dieser Leistung auf dem Verwendungsnachweis.
• Die Förderung erfolgt im Rahmen der De-minimis-Beihilfen der Europäischen Union Eine gleichzeitige Inanspruchnahme anderer öffentlicher Finanzierungshilfen für denselben Zweck ist ausgeschlossen.
• Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach Beendigung der Beratung und Vorlage des Verwendungsnachweises und Vorlage der Rechnung(en).

VORAUSSETZUNGEN

• Autorisierung und Feststellung der Eignung des Bertungsunternehmens durch die Digitalagentur Niedersachsen. (ist bereits erfolgt)
• Die Digitalagentur Niedersachsen stellt auf Antrag die Eignung fest und autorisiert damit das Beratungsunternehmen geförderte Digitalisierungsberatungen im Einzelhandel durchzuführen. (ist bereits erfolgt)
• Abgeschlossener Beratungsvertrag zwischen dem Beratungsunternehmen und dem Einzelhandelsunternehmen.
• Die Beratungsleistungen sind in einem Vertrag zwischen dem Beratungsunternehmen und dem Einzelhandelsunternehmen festzulegen. Hierfür ist verbindlich die Vorlage „Beratungsvertrag“ (siehe Förderprogrammseite) zu verwenden.
• Rechtzeitige Antragstellung.
Der Antrag muss vor Beginn der Beratung bei der NBank sowohl elektronisch über das Kundenportal als auch schriftlich (spätestens 4 Wochen nach der elektronischen Versendung des Antrages) bei der NBank eingereicht werden.
• Digitalagentur Niedersachsen Beratungsvertrag
• Antragsfrist: Eine Antragstellung ist bis zum 28.02.2022 möglich. Die Beratungen sind spätestens am 30.06.2022 abzuschließen.



Textauszug aus der Produktinformation (Stand 16.02.2021) der NBank
*Es gelten die Bestimmungen und Förderrichtlinien der NBank